Paris – Teil 2

Paris in 3 Tagen? Schafft man es überhaupt, in dieser kurzen Zeit, alles zu sehen? In dem ersten Teil unseres Paristripps, habe ich euch ja schon einiges verraten. Heute kommen wir jedoch,wohl  zu dem schönsten aller Sehenswürdigkeiten: Der Eiffelturm.

IMG_8561

Der Zweite Tag startete mit einem gewöhnungsbedürftigen Frühstück in unserem Hotel. Die Pariser bzw. die Franzosen frühstücken sehr süß. Es gab garkeine richtigen Brötchen oder kein richtiges Brot, sondern Croissants mit einer Zuckerglasur und sehr viel Marmelade und Honig. Erwartet also in eurem Hotel nicht soviel von dem Frühstück. Unser Fußweg zum Eiffelturm führte an der Seine entlang und je näher wir der Sehenswürdigkeit kamen, desto schöner wurde der Ausblick. Auf dem Weg legten wir noch einen Stopp an der nachgemachten Freiheitsstatur ein.

IMG_8593.jpg

Endlich am großen Platz vor dem Eiffelturm angekommen, erwarteten uns auch schon die vielen Menschenmassen. Bucht euer Ticket für den Eiffelturm unbedingt vorher. Die Schlange für die jenigen ohne Ticket, war endlos lang. Als kleiner Tipp wenn ihr sehr leckere Churros essen wollt, direkt vor dem Eiffelturm (auf der Seite der Brücke) gibt es einen kleinen Stand mit Churros. Sie waren so unglaublich lecker. In Barcelona haben wir einmal gefüllte Churros mit weißer Schoki gegessen. Ich bin ja ein totaler Fan von weißer Schokolade, aber seitdem habe ich leider nie wieder Churros in Kombination mit weißer Schokolade gefunden. Habt ihr Tipps wo ich sowas finden könnte? 

IMG_8451

Mit unseren leckeren Churros gingen wir dann in den Park, direkt vor dem Eiffelturm. Wir hatten perfektes Wetter. Natürlich haben wir auch etwas leckeres zu Trinken und Früchte eingepackt, sodass wir uns mit einer Decke in den Park setzen konnten. Zu der Zeit war leider der Parkabschnitt ,direkt in der Mitte von dem Eiffelturm, gesperrt. So viele Menschen haben in dem Park gepicknickt und von überall kamen Musikklänge. Wenn ihr bis an das Ende des Parks lauft, kommt ihr zu einem kleinen angelegten Brunnen. Von dort aus könnt ihr die Bilder machen, ohne die ganzen Menschenmassen im Hintergrund zu sehen. Anschließend sind wir dann zum anderen Aussichtspunkt vom Eiffelturm gelaufen. Und haben dort natürlich auch noch einmal Bilder auf der berühmten Treppe (auf der man eine wunderschöne Aussicht auf den Eiffelturm hat) gemacht.

Processed with VSCO with c1 preset

Den restlichen Tag verbrachten wir mit Sightseeing. Einer unser weiteren Anlaufpunkte war beispielsweise noch der Pont Alexandre. Sehr schöne Architektur und viele goldene Details. Dort wurden wir auch von einer Hochzeit überrascht.Eine Braut mit einem umwerfenden Kleid wurde fotografiert.Immer wieder hielten wir an wunderschönen Plätzen an der Seine an und genossen den Ausblick. Ein Highlight des Tages war ein kleiner Park den wir entdeckt haben, der Jardin du Luxembourg nahe des Pantheons in Paris. Ich habe selten so etwas schönes in einer Großstadt gesehen. Überall waren kleine Pony’s, es gab Tennisplätze, unzählige Beete mit kunterbunten Blumen, ein kleiner See. Wirklich wunderschön. 

IMG_8677.jpg

IMG_8672.jpg

Paris ist eine unglaublich schöne Stadt und ich kann jedem nur empfehlen, einmal diese Stadt zu besuchen. Paris wir werden uns bald wieder sehen. 

Ich habe euch noch ein Paar Shopping und Food-Tipps aufgelistet: 

Shopping 

  • Carrousel du Louvre
  • Vintage Desire      
  • Citadium

Food 

  • ein absolutes Muss in Paris: Die Eisdiele Amorino (die Schlange ist zwar lang aber es lohnt sich) 
  • La Creperie – ihr findet Crepes in allen möglichen Varianten 
  • La Penderie – leckeres französisches Bistro 

IMG_8534

QOSS8058

IMG_8702

IMG_8693

IMG_8690

kleines herz

Love, Nadine 

Werbeanzeigen

Paris Teil 1

meine Lieben, da wir in der vergangenen Woche in Paris waren, gibt es heute keinen Wochenrückblick, sondern ich möchte euch von unserer Reise nach Paris berichten. Am Montag ging es für 3 Tage in die Stadt der Liebe. Wir haben die Reise über Groupon gebucht, die Seite kann ich euch nur empfehlen, da ihr dort super günstige Angebote findet, ob Reisen oder Gutscheine für Ausflüge. Der Flug ging nach Paris Orly. Von dort aus sind wir mit einem Ticket für 15 Euro pro Person in die Innenstadt gefahren. Angekommen im Hotel, machten wir uns auf den Weg zur U-bahn Station. Da wir nur 3 Tage in Paris waren und am 2. Tag alles zu Fuß erkunden wollten, kauften wir uns nur ein Tagesticket für 12,50 Euro und fuhren zum Künstlerviertel Montmatre. Wir schlenderten durch die wunderschönen Gassen und liefen zur Sacre Coeur. Uns erwarten Menschenmassen, aber es war so wunderschön. Kirchen faszinieren mich einfach so sehr. Ich finde es unglaublich, wie die Menschen zu dieser Zeit, solche riesigen und detaillierten Bauwerke erschufen. Als kleiner Tipp, nehmt euch eine Decke mit, Erdbeeren und einen leckeren Smootie und setzt euch bei schönem Wetter neben den Treppen auf den Rasen. Von dort aus habt ihr einen wunderschönen Blick über Paris und könnt den Menschenmassen ein klein wenig aus dem Weg gehen. Unser Weg führte anschließend weiter zur Galeries Lafayette. Das Kaufhaus ist so wunderschön. Ihr müsst unbedingt in die Mitte des Kaufhauses gehen und euch von dort aus die verzierte Kuppel anschauen. Ich habe außerdem noch einen kleinen Geheimtipp für euch. In der 7. Etage der Galeries Lafayette findet ihr eine Dachterasse, über die ihr einen wunderschönen Blick über Paris habt. Dort findet ihr auch ein kleines Restaurant, in dem ihr im freien einen Latte Macciato genießen könnt. Unser Weg ging dann weiter zum Arc De Triumphe. Wir schauten uns das wunderschöne Denkmal an und plötzlich machte ein Mann neben mir, seiner Freundin einen Heiratsantrag. Ich finde so etwas so emotional und hab mich sehr gefreut, es gesehen zu haben. Anschließend liefen wir die Champs Elysees entlang. Paris ist wirklich so eine schöne Stadt. Überall findet ihr angelegte Beete mit wunderschönen Tulpen und Rosen. Wenn ihr die Champs Elysees lang lauft, kommt ihr zum Place de la Concorde. Dort steht auch das bekannte Riesenrad. Von dort aus sind wir dann zum Laduree gelaufen. Ich habe vorher noch nie die leckeren Macarons probiert und deshalb musste ich sie mir natürlich kaufen. Vanille und Himbeere hat mir am besten geschmeckt. Wie ihr vielleicht mitbekommt, laufen wir gerne zu Fuß zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Da wir schon öfter einen Städtetrip gemacht haben, ist es für uns einfach die beste Variante, um soviel wie möglich von der Stadt zu sehen. Einer der schönsten Plätze in Paris war für mich definitiv der Park vom Riesenrad zum Louvre Museum. In der Mitte wurde ein kleiner See angelegt und dort konnte man in total coolen Liegestühlen den Ausblick genießen. Ich glaube es gibt fast nichts schöneres, als im Frühling Paris zu besuchen. Wohin das Auge nur schauen kann, sieht man wundervoll blühende Bäume in rosa und weiß und bunte Blumen. Unser nächster Anlaufpunkt war Notre Dame. Es sah original aus, wie in dem Trickfilm und es kamen sofort Kindheitserinnerungen hoch. Die Zeit an unserem ersten Tag verging so schnell, dass wir uns auf dem Weg zum Hotel machten. Es war ein toller erster Tag, mit unzähligen Eindrücken. Paris du hast mein Herz gewonnen. Die anderen zwei Tage, stelle ich euch am Donnerstag vor. Habt noch einen schönen Ostermontag meine Lieben.

 

IMG_8455

IMG_8456

IMG_8475

IMG_8480

IMG_8486

IMG_8492

IMG_8502

IMG_8506

IMG_8522

IMG_8555

IMG_8558

Outfit of the week- Parisian

Paris je t’aime

Bevor ich euch einen ausführlichen Beitrag über unsere Parisreise vorstelle, kommen wir heute zu meinem liebsten Outfit der Reise. Ich habe mein Herz in Paris gelassen, ich hätte niemals gedacht, dass es so eine wunderschöne Stadt ist. Auf der Liste von den Städten die wir schon bereist haben, liegt Paris auf dem 3. Platz. An erster Stelle befindet sich natürlich New York, gefolgt von London. Meine Erwartungen an Paris waren garnicht so hoch, da ich viel schlechtes gehört habe. Sie wurden aber eindeutig übertroffen. Wir hatten wunderschönes Wetter und haben uns deshalb dazu entschieden Paris zu Fuß zu erkunden. Dazu aber in dem nächsten Beitrag mehr. Eines meiner Lieblingsplätze in Paris ist natürlich der Eiffelturm. Wir haben ihn von allen Seiten betrachtet und ich hätte ihn mir noch Stunden ansehen können. Da ich Paris mit sehr femininen Looks verbinde, habe ich mich für ein Kleid von Miss Guided entschieden. Blumen machen mich unglaublich glücklich, da passt das Kleid natürlich perfekt. Es hat ausgestellte Ärmel mit leichten Wellen.  Meine Sonnenbrille von Celine und meine Tasche von Sassy Classy wählte ich als Accessoires dazu.Ich hoffe euch gefällt der Look. Wie verbringt ihr die Osterfeiertage? Wir ganz klassisch mit der Familie, ich liebe Feiertage einfach. Dieses Mal ist es auch ein ganz besonderes Ostern, da mein kleiner Neffe zum ersten Mal das Osterfest erlebt. Ich freue mich schon, wenn er sich auf die Suche nach meinem Geschenk macht. Sucht ihr eigentlich auch noch eure Geschenk? Bei uns werden noch alle Geschenke draußen im Garten versteckt und dann geht die große Suche für Jung und Alt los. Habt schöne Ostern meine Lieben. Auf den Bildern ist alles verlinkt. 

Processed with VSCO with c1 preset

IMG_8871

Processed with VSCO with c1 preset

IMG_8570

eure Nadine