Koh Samui Teil 2

Heute habe ich den zweiten Teil unserer Reise auf Koh Samui für euch:

Unser Hotel 

Kommen wir zu unserem Hotel. Wir haben im OZO Chaweng Beach ein Hotelzimmer gebucht. Da das Essen in Thailand so günstig sein soll, haben wir uns bewusst nur für das Frühstück entschieden. Das Hotel war sauber und sehr schön. Es lag direkt am Strand und das Meer, sowie der Sand dort, waren wunderschön. 

IMG_5842

IMG_6086

IMG_5780

Das Essen

Im voraus haben wir oft gehört dass, das Essen in Thailand sehr günstig sein soll. Wenn man auf den Night Market bzw. an den Ständen an der Straße isst, ist es wirklich sehr preiswert. Wenn man jedoch ganz normal Essen gehen möchte, liegen die Preise meiner Meinung nach im normalen Bereich. Restaurant’s die euch empfehlen kann: Happy Elephant ( Thai Cuisine, sowie normales Essen) , Hemingsway – die Geschichte hinter dem Restaurant ist total niedlich und ihr müsst das Essen in der Ananas probieren, The Jungle Club – probiert unbedingt das frittierte Eis und Coco Tam’s – dort waren die panierten Shrimps mit einer besonderen Soße unfassbar lecker.

IMG_0274

Ausblick vom Restaurant Happy Elephant bei Sonnenuntergang 

Das Wetter 

Da wir im August nach Thailand geflogen sind, hat uns die Beraterin im Reisebüro schon gewarnt, dass wir eventuell kein Glück mit dem Wetter haben könnte. Wir hatten jedoch wirklich Glück mit dem Wetter. Es war zwar immer etwas bewölkt, aber die Sonne schien jeden Tag. Heiß ist es sowieso immer, sowohl Abends als auch am Tage. Nach den ersten zweiten Tagen hat man sich jedoch schnell an das feuchte Klima gewöhnt. Abends hat es oft stark geregnet. Einmal hat es uns auch auf dem Roller erwischt und wir waren klatschnass. Aber irgendwie war es auch abenteuerlich, auf dem Roller im Regen, auf den vollen Straßen und den vielen Lichtern entlang zu fahren. 

IMG_0190

IMG_0205

Diesen Strand haben wir beim Roller fahren entdeckt. Sieht es nicht wunderschön aus? 

Shopping 

Ich habe eine super süße Boutique auf Koh Samui entdeckt. Wenn ihr in Chaweng Beach seid, müsst ihr die lange Straße mit den unzähligen Boutiquen entlanglaufen und gegenüber von dem großen Mc Donald, findet ihr eine kleine Boutique, die so wunderschöne Mode anbietet. 

IMG_0064

Ausflüge

Wir haben 3 Ausflüge in unserem Hotel über unseren Reiseleiter gebucht. Mit den Ausflügen waren wir auch total zufrieden. Am schönsten war das Schnorcheln auf Koh Tao. Ihr müsst die Insel unbedingt einmal besuchen. Wir haben einen Tagesausflug gebucht. Morgens wurden wir mit dem Bus abgeholt und dann sind wir zu einer Boogtsanlegerstelle gefahren. Von dort aus sind wir dann mit dem Boot, ca. 2 Stunden, nach Koh Tao gefahren. 

Der zweite Ausflug bestand aus einer Jeep Safari. Am Anfang fuhren wir zu den Elefanten. Ich liebe Elefanten und es war so ein tolles Erlebnis sie zu sehen. Vor Ort konnten wir sie mit Bananen füttern. Im Anschluss fuhren wir zu einem Wasserfall und gingen dort auch baden. Es war wirklich wunderschön und hat sehr viel Spaß gemacht. Mittagessen war in den Ausflügen immer inclusive, man sollte jedoch nicht so viel erwarten. Es gab fast immer Reis mit Gemüse und Fleisch. 

Bei unserem letzten Ausflug hatten wir leider etwas Pech. Schon als wir an der Bootsanlegestelle angekommen sind, haben wir die Kutter von rechts nach links schaukeln sehen. Eigentlich wurde uns schon vom bloßen Anblick schlecht. Naja da unser Reiseleiter so sehr von diesem Ausflug geschwärmt hat, haben wir uns zusammen gerissen und sind auf das Boot gestiegen. Kaum sind wir losgefahren, schon haben wir gemerkt, dass war definitiv die falsche Entscheidung. Unsere Freunde haben die Bootsfahrt genauso wenig verkraftet, wie ich. Meine Freundin krallte sich an den Tischen fest und versuchte starr auf einen Punkt zu blicken, ihr Freund sah aus wie halb tot, ich musste mich übergeben und mein Freund musste sich um alle kümmern, da er der Einzige war bei dem die Seekrankheit nicht zugeschlagen hat. Es war die längste und schlimmste Bootsfahrt in meinem Leben. Man kann das Schaukeln wirklich nicht mit Worten beschreiben. Die Wellen schlugen nur so gegen unser Boot und die 2 Stunden Bootsfahrt, kamen mir wie 10 Stunden vor. Naja da es uns allen dann dementsprechend gut ging, war auch das Kajak fahren am Zielort nicht unbedingt angenehm. Wir waren mitten auf dem Meer in einem Nationalpark. Es war trotz allem wirklich schön, zwischen den Felsen entlang zu fahren und die Aussicht zu genießen. Auf der Rücktour war das Wetter zum Glück besser und wir waren froh als wir wieder Land unter unseren Füßen hatten. Bis vor kurzem wollten wir noch eine Aida Reise machen, das hat sich aber jetzt erstmal erledigt. 

IMG_0620

Ausblick auf den Nationalpark 

IMG_0585

IMG_0324

Einer von 3 verschiedenen Wasserfällen die wir besucht haben 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Koh Samui Teil 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s