Der zweite Teil unseres Barcelona Trips

Guten Abend ihr Lieben,

img_8123

heute folgt wie versprochen der zweite Teil unserer Barcelona Reise. Am zweiten Tag haben wir einen Strandtag eingelegt. Wir haben uns für den ruhigen Teil des Strandes entschieden. Auf dem Weg dorthin haben wir noch einen wunderschönen Teil der Stadt kennengelernt und sind unter anderem an dem El Parc i la Llacuna del Poblenou vorbei gelaufen. Man sieht so viel von der Stadt, wenn man sie zu Fuß erkundet. Der Strandtag war sehr entspannend, nur etwas windig. Am späten Nachmittag aßen wir ein leckeres Eis und liefen am Hafen entlang, der übrigens auch wunderschön ist. Ein weiterer Tipp ist ein Park den man durchläuft wenn man zum Strand läuft oder von dem Strand aus wieder nach Hause. Vorallem in den hellen Abendstunden treffen sich dort viele Musiker und Künstler. Man durchläuft die Parkanlage und macht überall neue Entdeckungen und sieht Leute die Kunststücke aufführen oder Musikinstrumente spielen. Es ist eine wundervolle Atmosphäre und ich hätte am liebsten Stunden in dem Park verbracht. Die Einkaufsstraße in Barcelona ist sehr lang und sehr überfüllt. Sie führt direkt zu dem Hafen in Barcelona und es gibt sogar einen Sephora in Barcelona. Ich war sooooooo happy, als ich Ihn endlich gefunden. Er ist vor den Ramblas in der Nähe von dem Mc Donald. Ein wenig versteckt um die Ecke. Nun kommen wir zu der Bus Reise. Ihr kennt wahrscheinlich die City-Touren, die in so ziemlich allen größeren Städten angeboten werden. Wir wollten zum aller ersten mal auch eine Tour durch die Stadt mit dem Bus unternehmen. Von der berühmten Kathedrale sind wir gestartet. Es hat alles gut geklappt. Wir haben das Stadion gesehen und noch viele andere besondere Plätze in Barcelona. Es werden 3 Touren angeboten, die man alle mit dem Ticket von 30 Euro befahren kann. Wir haben die erste Route geschafft und die Hälfte von der zweiten. Dann sind wir an dem Parc de Montjuic ausgestiegen. Von diesem Punkt aus hat man eine wunderschöne Aussicht über Barcelona.Direkt an dieser Stelle hat ein wundervoller Musiker gesungen und dazu Gitarre gespielt. Es war so entspannend dabei den Ausblick zu genießen. Wir sind dann zurück zu der Bushaltestelle gelaufen und in den Bus gestiegen. Als wir losgefahren sind, war es leider so windig auf dem Deck, dass mir ein Ticket aus der Hand geflogen ist. Warum muss sowas auch immer mir passieren ?:( Naja wir sind dann schnell runtergelaufen um es der Busaufsicht zu melden. Wir haben erwartet ein neues Ticket zu bekommen, stattdessen hält der Bus an und die Aufsicht meinte wir sollen das Ticket suchen. Statt dann auf uns zu warten, ist der Bus einfach losgefahren. Ich war so enttäuscht und traurig. Wir standen dann ohne Ticket da, haben noch überall nachgefragt und unser Problem geschildert, aber bekamen keine Hilfe. Unser Fazit: demnächst keine Bus Tour. Unser Marsch durch die halbe Stadt anschließend, dauerte ewig. Als Entschuldigung an meinen Freund sind wir dann in das Aquarium in Barcelona gegangen. Dort war dann zum Glück wider alles gut. So nun genug geredet.Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend und ich hoffe euch gefallen die Bilder. 

fullsizerender

img_7508

img_5653

eure Nadine <3 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s