Organisation und Motivation im Studium

Hey meine Lieben,

bald beginnt wieder die Prüfungszeit in meinem Studium und bei vielen anderen von euch sicher auch. Heute wollte ich euch vorstellen wie ich mich während des Studiums organisiere und vor allem wie ich mich motiviere. Ich bin ein totaler Schreibwarenfan und liebe es alles ordentlich aufzuschreiben. Meine große Liebe sind süße Notizbücher und schöne Kalender.In meinem Planer schreibe ich wirklich alles auf und kreiere viele To-Do Listen. Ich versuche viele Dinge zu planen, was aber leider auch zur Schwäche werden kann. Mein Fitnesstraining, wann ich unsere Wohnung putze, Referate, Wocheneinkäufe.. all diese Dinge findet man in meinem Planer. Ich würde ohne ihn wirklich aufgeschmissen sein. Aber so wie es oft im Leben ist, funktionieren manche Dinge die man geplant auch nicht und es kommt etwas dazwischen. Meine große Schwäche sind geplante Dinge, die dann nicht funktionieren. Es bringt immer mein ganzes Konzept und meinen Plan durcheinander. Sei es auch nur der Zug der Verspätung hat und ich dann meinen Anschlusszug verpasse. Schon solche Dinge bringen meinen Tagesplanung durcheinander. Ich kann euch gerne ein paar Buchtipps geben, in denen beschrieben wird, dass es eigentlich falsch ist, dass man alles plant und man sich viel öfter dem Zufall hingeben soll. Zur Zeit versuche ich nämlich genau durch solche Bücher zu lernen, wie man lockerer im Alltag wird und wie man trotzdem alles schafft und sich nicht immer so einen  Stress macht. Meiner Meinung nach müsste mein Tag 48 Stunden haben und nicht 24 Stunden. Das Buch: Das Happiges Projekt von Gretchen Rubin ist wirklich super. Man sollte viele Dinge im Leben lockerer sehen und einfach auf sich zukommen lassen. Auch das muss ich noch lernen. Ein Studium braucht oft viel Organisation. Gerade weil es viel lockerer ist als die Schule beispielsweise früher. Man ist auf sich selbst angewiesen und muss seinen Stundenplan, sowie seinen Lern und Zeitplan selbst strukturieren. Es macht wirklich Spaß und man fühlt sich so selbstständig und ist sozusagen sein eigener Chef.😀 Aber durch die Vorlesungen ohne Anwesenheitspflicht kann man schnell den Überblick verlieren. Man muss wirklich dran bleiben und sich den Lernstoff nicht erst zwei Wochen vor der Prüfung zum ersten Mal durchlesen. Ich drucke mir alle Skripte aus und fertige mir dann dazu einen Ordner an. Natürlich habe auf ich oft keine Lust zu lernen und mich an die Skripte zu setzen aber dann lese ich mir Motivationssprüche durch und setze mir meine Ziele vor Augen. Hier ein paar meiner liebsten Sprüche:

Versucht immer an das zu denken was ihr erreichen wollt und bleibt dabei euch selbst treu. Auch ohne mein Mac Book wäre ich im Studium aufgeschmissen und es ist mein täglicher Begleiter. Ich habe eine tolle Tasche gefunden die kaum Platz wegnimmt und super in meine Unitasche passt. Ich verlinke sie unten. 

IMG_3722_Fotor

Da ich soviel Wert auf einen tollen Kalender lege, habe ich mir einen eigenen erstellt. Ich finde es nämlich immer so grausam, dass es kaum schöne Kalender für das ganze Jahr gibt, sondern immer nur von von Juli bis Juli beispielsweise. Auf der Seite von “Mein persönlicher Kalender“ habe ich mir meinen eigenen Kalender gestellt. Man kann sich sogar eine eigene Spalte fürs Training anlegen, für Prüfungen oder für To-Do Listen. Ein weiterer Motivationstipp von mir ist, dass man sich die Tage aufschreibt bis man zum Beispiel in den Urlaub fährt und dann darauf hinarbeitet. Schöne Ereignisse sind immer ein Ansporn. Ich freue mich beispielsweise schon riesig auf unseren Urlaub im Juni in Kroatien. 

IMG_3725_Fotor

Ordner in rosa und pink sind auch mein Favorit. Die linken Ordner sind von Rossmann und passend dazu kann man tolle Ordnungssysteme kaufen.

Ich hoffe ich konnte euch mit ein paar Sachen inspirieren. Habt noch einen schönen Pfingstmontag.

eure Nadine<3

Tasche von Amazon: http://www.amazon.de/dp/B011KZQ7QO/ref=sr_ph?ie=UTF8&qid=1463401347&sr=1&keywords=laptoptasche

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s